Das Symposium

Auftakt der Ernährungstage

Inhalte des Symposiums

Das Symposium beleuchtet das komplexe Thema „Digitalisierung“ auf Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse. Zum Auftakt der 6. Bayerischen Ernährungstage treffen sich hier Experten aus den Bereichen Wissenschaft, Wirtschaft, Gemeinschaftsverpflegung und Ernährungsbildung und diskutieren vor einem interdisziplinären Fachpublikum aktuelle Fragestellungen: Wie beeinflussen gegenwärtige digitale Trends unseren Alltag? Welche Veränderungen ergeben sich daraus zukünftig in unserer Gesellschaft? Können digitale Anwendungen die Lebensmittelproduktion vereinfachen und das Ernährungsverhalten verbessern? Welche Aufgaben hat das Personal in der digitalisierten Großküche von morgen und wie verändert sich dadurch die Team-Kommunikation?

Das Symposium diskutiert Fragen aus der Praxis und gibt Antworten auf Fragen, die Bürger nicht nur in Bayern beschäftigen.

  • Datum: 27. Juni 2019
  • Ort: Veranstaltungssaal des StMELF
  • Inhalt: Veranstaltung für Fachpublikum, bei der aktuelle Fragestellungen von Experten diskutiert werden
  • Programm: Hier gehts zum Programm

Anmeldung zum Symposium –
Frühbucherrabatt bis 27. Mai 2019

Melden Sie sich jetzt ganz einfach über das unten stehende Formular zum Symposium am 27. Juni 2019 an! Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Mit Erhalt der Bestätigung ist Ihre Anmeldung verbindlich und die Teilnahmegebühr wird innerhalb von 14 Tagen fällig. Die Preise verstehen sich inklusive Symposiumsunterlagen, Mittagessen, Snacks und Tagungsgetränken.
Die Teilnahme ist für Pressevertreter kostenlos.
Die Anfahrtsbeschreibung zum Staatsministerium finden Sie hier.

  • Preis Frühbucher: 85,00 Euro
    (Anmeldung bis einschließlich 27.05.2019)
  • Preis Regulär: 130,00 Euro
    (Anmeldung ab dem 28.05.2019)
  • Stornierung: Bitte beachten Sie, dass Sie bis zum 13.06.2019 Ihre Anmeldung kostenlos stornieren können. Bei späterer Stornierung ist die komplette Teilnahmegebühr fällig. Sie können jedoch eine Ersatzperson benennen. Schicken Sie uns dazu bitte eine E-Mail an presse@kern.bayern.de unter dem Betreff „Anmeldung zum Symposium der 6. Bayerischen Ernährungstage“.

Sym­posium der Baye­rischen Ernäh­rungs­tage

00

Tage


00

Stunden


00

Minuten


00

Sekunden


Programm

09:30 Uhr
Anmeldung und Begrüßungskaffee

10:00 Uhr
Begrüßung und Einführung
Guido Winter, Leiter KErn

10:10 Uhr
Eröffnungsansprache
Staatsministerin Michaela Kaniber,
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Einführung

10:30 Uhr
Digitale Identitäten und Marken
Jens Lönneker, Rheingold Salon

10:50 Uhr
Personalisierte Ernährung
Prof. Dr. Christian Sina, Institut für Ernährungsmedizin, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein

11:10 Uhr
Kaffeepause mit Markt der Möglichkeiten

Digitalisierung in der Ernährung

11:20 Uhr
Technologie-unterstützte Ernährungsberatung – was ist der Nutzen?
Dr. med. Dirk Krause, Oviva Deutschland

11:40 Uhr
Clean Eating – Der Einfluss der Digitalisierung auf die Ernährung
Prof. Peter Wippermann, Trendbüro Hamburg

12:20 Uhr
Mittagspause mit Markt der Möglichkeiten

Digitalisierung der Wertschöpfungskette

13:30 Uhr
Digitale Landwirtschaft – vom Anbau bis auf den Teller
Jan Hinrich-Spaeth, Bosh IoT Campus

13:50 Uhr
Digitalisierung in der Lebensmittelproduktion und -verarbeitung
Dr. Marc Mauermann, Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung

14:10 Uhr
Digitalisierung in der Gemeinschaftsverpflegung
Thomas Mertens, S.A.M GmbH

14:30 Uhr
Kaffeepause mit Markt der Möglichkeiten

Digitale Projekte aus der Praxis

14:40 Uhr
Digitale Ernährungskommunikation in verschiedenen Lebensphasen
Dr. Kerstin Dressel, enable-Cluster

15:00 Uhr
Virtuelle Reise in den Körper
Johannes Atze, CAT PRODUCTION GmbH

15:20 Uhr
Mensa 2.0
Stephanie Ries, Food Kompanions

15:50 Uhr
Podiumsdiskussion mit Fragen aus dem Publikum
Prof. Peter Wippermann, Thomas Mertens, Dr. Marc Mauermann, Jan Hinrich-Spaeth

  
  

16:30 Uhr
Schlusswort
Guido Winter, Leiter KErn

Impressionen  vom Fachsymposium 2017